»

Salzige Dampfnudeln

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl
1 tb Zucker
40 g Hefe
350 ml Milch
1 Ei
1 pn Salz
2 tb Olivenöl fur den Teig
1/8 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
2 tb Olivenöl für den Topf

Anleitung


Das Mehl in die Ruehrschuessel der Kuechenmaschine schuetten und eine
Kuhle hineindruecken. Zucker und Hefe in etwas lauwarmer Milch
aufloesen und in diese Kuhle giessen, dabei mit etwas Mehl verruehren.
Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen, bis sich dieser Vorteig
verdoppelt hat.
Dann die Maschine einschalten und auf mittlerer Geschwindigkeit laufen
lassen. Das Ei und Salz zufuegen und Olivenoel angiessen, sowie
langsam, nach und nach, die restliche Milch. So lange ruehren, bis der
Teig glatt ist und Blasen wirft.
Den Teig zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Dann auf der
Arbeitsflaeche ein letztes Mal tuechtig durchwalken und durchkneten.
Schliesslich zweizentimeterdick ausrollen und mit einem Glas Kreise
ausstechen.
Die Teigkreise auf einem bemehlten Brett mit einem Tuch zugedeckt noch
einmal, etwa eine halbe Stunde, gehen lassen.
Das restliche Olivenoel in einer passenden Pfanne oder einem schweren
Topf erhitzen, die Teigflecken in Abstaenden voneinander hineinsetzen.
Soviel Bruehe angiessen, dass die Nudeln knapp zweizentimeterhoch darin
sitzen. Sofort zum Kochen bringen und schliesslich den Deckel
aufsetzen. Nach etwa zehn Minuten, wenn man Knacken und Zischen aus dem
Topf hoert, ausschalten oder auf kleinste Stufe stellen (Gas).
Die Nudeln noch weitere 20 Minuten garen.

Tip: Man kann die Nudeln mit Schnittkaese oder Mozzarella (evt.
gewaelzt in Paprikapulver, gehackten Kraeutern oder geschrotetem
Pfeffer) fuellen. Gut schmeckt auch eine Fuellung aus geduenstetem
Spinat oder anderem Gemuese oder eine gebratene Hackfleischfarce als
Fuellung.

Kommentar schreiben

Name:

Kommentar:
Impressum
Location eintragen · Party eintragen

Ladezeit: 0.03 (h5/h5)