»

Pute mit Gemüse

Zutaten für 4 Portionen

1 Baby-Pute, 2 bis 2,2 kg
-(auch Kelly Pute)
1 bn Kräuter aus Thymian,
-Rosmarin, Salbei
Butter
Akazienhonig zum
-Einstreichen
Meersalz
10 Pimentkörner
10 Pfefferkörner, schwarz
Olivenöl zum einreiben

Pastinaken
Staudensellerie
Karotten
Kartoffeln, festkochend
Teltower-Rüben
Kürbis: Muskat oder Hokaido
Steckrübe
Kohlrabi
Fleischbrühe
Salz, Pfeffer
Piment
Petersilie

2 kg Geflügelknochen
Hälse und Mägen
2 Wurzeln
1 Lauch
300 g Knollensellerie
1 Zwiebel
1 ts Getrockneten Thymian und
-Rosmarin
1 Ungeschälte Knoblauchzehe
10 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
Öl zum Anbraten
0.7 l Rotwein und Wasser
1 tb Tomatenmark
Wasser zum Aufgießen

Anleitung


Die Pute mit einem Gemisch aus Salz, Pfeffer und Piment einreiben, dazu
einen Strahl Olivenoel auf die Pute geben und mit den Haenden alles
kraeftig einmassieren. Die Pute mit Thymian, Rosmarin und Salbei
fuellen und in Form binden. Fuer eineinhalb Stunden in den Backofen
geben. Die erste halbe Stunde bei 220 Grad, dann auf 200 Grad herunter
schalten. Waehrend der Bratzeit die Pute mit heissem Wasser
uebergiessen und mit Butter einpinseln. Das Tier mindestens einmal
wenden. Zum Bratende fuer die knusprige Haut die Pute einfach mit Honig
einstreichen. Dann bei etwas Oberhitze zu Ende braten.
Vorsichtig: Verlassen Sie beim Uebergrillen den Platz am Ofen nicht.

Gemuese Zur Pute gibt es keinen fetten Kohl oder Kloesse, sondern ein
lockeres Gemuese aus acht Koestlichkeiten. Die Gemuese in
gleichmaessige Stuecke schneiden. In einer Mischung aus Butter und
Olivenoel anduensten, mit Bruehe abloeschen und mit Salz, Pfeffer und
Piment wuerzen. Solange leicht kochen lassen, bis die Gemuese gar sind
(hoechstens 10 Minuten).
Dann mit Petersilie bestreuen und mit Pute und Sosse servieren.

Sosse Die Knochen fein hacken, Maegen von Fett befreien, Gemuese grob
wuerfeln. In Olivenoel in einem grossen Topf oder Bratreine anbraten,
Gemuese zugeben und mit Tomatenmark leicht weiter roesten lassen. Mit
Rotwein abloeschen und mit Wasser aufgiessen, so dass die Knochen
bedeckt sind. Saemtliche Gewuerze zugeben. Alles zwei Stunden koecheln
lassen. Dann durch ein Sieb passieren und den Fond einkochen lassen.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Kommentar schreiben

Name:

Kommentar:
Impressum
Location eintragen · Party eintragen

Ladezeit: 0.08 (h5/h5)